Kampanien - Eine Reise (auch) ins unbekannte Italien

Übersicht

Klicken Sie auf eine Region, um Details zu sehen! NeapelCaserta und BeneventoAvellino und IrpiniaPompeji, Herkulaneum und VesuvioPostitano, Capri und die AmalfiküstePaestum, Salerno und der Cilento Campi Flegri - Die Brennenden Felder


Winkel, im Juli 2001 - “Dieses ist also das schöne, reiche, selige Kampanien, das man, seitdem es so bekannt ist, zum Paradiese erhoben hat, für das die römischen Soldaten ihr Kapitol vergessen wollten. Es ist wahr, der Strich zwischen Aversa, Kapua, Kaserta, Nola und Neapel, zwischen dem Vesuv, dem Gaurus und den hohen  Apenninen, oder das sogenannte Kampanertal, ist von allem was ich in der alten  und neuen Welt bis jetzt noch gesehen habe der schönste Platz, wo die Natur alle ihre Gaben bis zur höchsten Verschwendung ausgegossen hat. Jeder Fußtritt trieft  von Segen.” schreibt Johann Gottfried Seume im Jahr 1802 auf seinem “ Spaziergang nach Syrakus”.

Südlich von Rom wird Italien zum Mezzogiorno, zum glühenden Land des Mittags in dem seit der Antike die Touristen die Klischees von Sonne und Meer, Wein und Liebe und romantischen Traumlandschaften suchen und finden - zum Beispiel, wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt...

Ziel natürlich für die Bildungsbeflissenen: staunend zwischen den besterhaltenen “griechischen” Tempeln bei Paestum und in den antiken römischen Siedlungen von Pompeij und Herkulaneum herumlaufend, den obligatorischen Kunstreiseführer in der Hand und das Sonnenkäppi auf dem Kopf.

Moloch Neapel, drittgrößte Stadt Italiens und nur ein Teil der zersiedelten urbanen Region zwischen Pozzuoli im Osten, Caserta im Norden, Nola im Osten und Torre Annunziata im Süden versucht seit einigen Jahren das Image der Welthauptstadt von Korruption und Kleinkriminalität loszuwerden, es gelingt nur langsam und noch nicht völlig überzeugend...

Kennen Sie Nusco? Sicher nicht, es ist ein Teil des anderen, unbekannten Kampaniens: das Hinterland östlich von Caserta , um Benevento, Avellino, Irpinien ist agrarisch geprägt, plötzlich ist der Griff um Handtasche und Fotoausrüstung nicht mehr fest und ängstlich und die bergige, teils waldige Landschaft überrascht.

Kommen Sie mit mir, ich zeige Ihnen meine Eindrücke aus dem Land, in dem die Zitronen blühen...

 

Best of...

Kampanien 2001: Photoalbum

Kontakt

 

Email

Email: Alfred Richter

Statistik


Sie sind Besucher

auf meinen Reiseberichts-Seiten


 

Panoramen


hier klicken
 

Eine Empfehlung


Touristentugenden - Eine Empfehlung für Reisen mit offenen Augen und Ohren
 

Weiterführendes


Reiseberichte und Urlaubsbilder aus aller Welt, Pervan.de: eine der besten Sammlungen von privaten deutschsprachigen Reiseberichten

Alfreds Linklisten: hier können Sie auch eigene Empfehlungen eintragen

 

[Kampanien-Home] [Caserta] [Neapel] [Campi Flegri] [Avellino] [Amalfiküste] [Paestum] [Pompeji]

[Home] [Reiseberichte] [Photos] [Panoramen] [Forum] [Gästebuch] [Linkliste] [Kontakt]