Timeline
1500-701 v.Chr.
700-301 v. Chr.
300-1 v.Chr.
0-499
500-799
800-999
1000-1199
1200-1299
1300-1399
1400-1499
1500-1599
1600-1699
1700-1799
1800-1900
1900-1999

Timeline - Geschichte in Parallelen
1400 - 1499

früherspäter

Ägypten
Algarve
Kampanien
Marokko
Mexiko
Rajasthan
Rheingau
Sizilien
Thailand
Zypern

Ägypten

Herrschaft der zweiten Mamlucken Dynastie (burdschitischen Dynastie): Unter Al Muaijad (1412-21) werden die seit 634 bestehenden Kleidervorschriften für Juden und Christen verschärft. Unter Sultan Qaitbay gelingt es, letztmals den Ansturm der Osmanen zu stoppen, doch bereits sein Nachfolger Al Ghuri wird vom Osmanenherrscher Selim I. bei Aleppo besiegt. Der Mamluckenstaat ist am Ende.

[zum Reisebericht] [zum Photoalbum]

frühernach obenspäter


Algarve

Mit der Eroberung des marokkanischen Ceuta steigt Portugal zur führenden See- und Kolonialmacht in Europa auf. Heinrich der Seefahrer (1394-1460) gründet in Lagos eine Seefahrerschule und baut eine Flotte auf. 1444 werden dort die ersten schwarzen Sklaven aus dem Gebiet der Senegalmündung Afrikas versteigert, Millionen werden ihnen bis ins 18. Jhd. folgen. In Ostindien und Brasilien entstehen portugiesische Handelsniederlassungen. 1498 umsegelt Vasco da Gama das Cap der guten Hoffnung und erreicht als erster Europäer auf dem Seeweg Indien.

[zum Reisebericht]

frühernach obenspäter


Kampanien

1442 erobert Alfons V. von Aragonien das Königreich Neapel und vereinigt es wieder mit Sizilien. Er legt die Grundlage für die spanische Herrschaft über Süditalien im folgenden Jahrhundert.

[zum Reisebericht]

frühernach obenspäter


Marokko

Herrschaft der Ouattasiden. 1415 erobert Portugal Ceuta, später Tanger und Asilah und andere Städte. Die schwache Dynastie der Ouattasiden kann diesem nichts entgegensetzen, schließlich geht das maurische Granada als letzte Bastion auf der iberischen Halbinsel ebenfalls verloren.

[zum Reisebericht]

frühernach obenspäter


Mexiko



Rajasthan

1431-69 steigt das Reich Mewar unter Rana Kumbha erneut zur vorherrschenden Macht auf. Kumhalgarh wird gegründet und sichert mit seinen Mauern die Grenze zu Gujarat und Marwar. Das zerstörte Delhi erwacht ebenfalls 1451 aus seiner Agonie, als Sultan Bhulul Khan aus der Dynastie der afghanischen Lodi eine neue Herrschaft ausbaut, das sogenannte Delhi-Sultanat. 1459 wird Jodpur neue Residenz des Rajputenfürstentums der Marwar, die 1395 zunächst Mandor als ihre Hauptstadt gewählt hatten.

[zum Photoalbum]

frühernach obenspäter


Rheingau

Im 15. Jahrhundert umfasst der Viztumsbezirk Rheingau neben den heutigen Gemeinden zusätzlich Frauenstein, Schierstein, Kastel sowie die linksrheinigschen kurmainzischen Ortschaften um Mainz: Laubenheim, Nieder- und Oberolm, Groß- und Kleinwinternheim, Gau-Bickelheim, Gau-Algesheim und Bingen.

frühernach obenspäter


Sizilien



Thailand

Nach dem Tod von Ban Muang 1438 wird das Königreich von Sukhothai endgültig dem Großreich Ayutthaya einverleibt, Phisanulok wird anstelle Sukhothai Provinzhauptstadt. Ayutthaya kontrolliert die gesamte Zentralebene. 1431/32 wird der gegen die Herrschaft Ayutthayas rebellierende König von Angkor und Kambodscha nach siebenmonatiger Belagerung wieder unterworfen und durch Indrapatha, einen siamesichen Prinzen ersetzt. Der unruhige Norden Siams kann trotz mehrfacher Kriegszüge dagegen nicht niedergerungen werden, Lanna bleibt selbstständig. Auch die Verlegung des Hofes nach Phitsanulok 1463 ändert an der Situation nichts.

[zum Reisebericht]

frühernach obenspäter


Zypern

Seit 1374 liegt die faktische Herrschaft über Zypern in den Händen genuesischer Kaufleute, von den die Franken abhängig sind. Wirtschaftlich kommt es zu einem Niedergang auf der Insel. Streitigkeiten bei der Nachfolgeregelung der Lusignans führen dazu, dass die ägyptischen Mamelucken 1426 ohne grossen Widerstand die Insel einnehmen konnten, König Janus als Geisel festsetzen und eine jährliche Tributzahlung erzwingen konnten. Die Heirat des letzten Lusignans, Jakob der Bastard, mit Caterina Cornaro 1468 leitet die Phase der venezianischen Herrschaft über Zypern ein. Nach seinem Tod 1489 dankt sie “unter leichtem Druck” ihrer Heimatstadt ab und vermacht das Erbe, Zypern, an den Staat Venedig.

[zum Reisebericht] [zum Photoalbum]

frühernach obenspäter


Translate this page

[Home] [Reiseberichte] [Photos] [Panoramen] [Forum] [Gästebuch] [Linklisten] [Kontakt]